Verschenkbörse in der Breite 63

27-11-2021 11:00 - 15:00
Nach langer Corona-Pause veranstalten wir (Transition Town Saarbrücken e.V.) wieder eine Verschenkbörse! Diesmal in der BREITE 63 in Malstatt und in Kooperation mit dem Quatiersmanagement Malstatt, dem Malstatter Verein Weltveränderer e.V. und dem Stadtteilbüro Malstatt.
Bis 13 Uhr können Menschen Dinge zum Verschenken bringen. Diese werden dann erst von den Helfer*innen gesichtet und dann nach Produktkategorien sortiert auf aufgestellten Tischen ausgelegt. Mitnehmen kann sich jeder alles, was er/sie gebrauchen kann oder was ihm/ihr gefällt.
Mitgebracht werden kann bis auf ein paar Ausnahmen fast alles, was man nicht mehr benötigt, noch in gutem Zustand ist und deshalb zu schade zum Wegwerfen ist: Kleidung, Schuhe, Haushaltswaren, Deko-Artikel, Werkzeug, Kinderspielsachen, Kinderbücher, Pflanzensamen und ähnliche Dinge. Voraussetzung ist, dass die Waren in einem guten Zustand, vollständig und sauber sind. Bücher für Jugendliche und Erwachsene, größere Elektrogeräte und Möbel sind aus Platzmangel nicht erwünscht. Dafür hat der Verein eine Liste mit dutzenden alternativen Weitergabe-Möglichkeiten in Saarbrücken und Umgebung erstellt. https://transitionsaarbruecken.de/…/dingen-verschenken…/
Gebrauchsgegenstände an andere weiterzugeben, anstatt sie ungenutzt herumliegen oder -stehen zu lassen, oder gar wegzuwerfen, das spart gegenüber dem Neukauf wertvolle Ressourcen und Energie ein, und ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz (Erhalt unserer Lebensgrundlagen), und damit auch zum Frieden, zur globalen Gerechtigkeit sowie zur Demokratie und Freiheit.
Wir wollen zeigen, dass Konsum auch geld- und stressfrei, bewusst und sinnerfüllt praktiziert werden kann. Obendrein bereit das vielen Spaß und sich eigentliche fremde, verschiedene Menschen kommen miteinander ins Gespräch.
Freier Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
HYGIENEREGELN (NEU! – Stand: 18.11.2021)
Gemäß der saarländischen Corona-Verordnung gilt die 2G-Regel (genesen oder geimpf). Entsprechende Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen. Während der Veranstaltung sind medizinische Masken (OP- oder FFP2-Masken) zu tragen. Um den Schutz noch weiter zu erhöhen, appellieren wir auch an Geimpfte und Genesene, die kostenlosen Testmöglichkeiten vor dem Besuch der Verschenkbörse zu nutzen. Die Testzentren findet ihr hier:
https://www.saarbruecken.de/…/gesund…/corona/testzentren
Als Veranstalter sind wir durch die saarländische Corona-Verordnung zur Einhaltung der genannten Regeln verpflichtet. Wir nehmen diese Verantwortung gegenüber den Besucherinnen und Besuchern sehr ernst. Und Bußgelder wollen wir auch keine zahlen müssen.
https://www.saarland.de/…/corona/home/home_node.html
************
SAMMELAKTION VON ALT-HANDYS
Wie bei der letzten Verschenkbörse könnt ihr auch diesmal eure alten oder kaputten Handys/Smartphones wieder mitbringen und in unsere Sammelbox werfen.
Also kramt schon mal fleißig eure alten Handys raus und leistet so euren Beitrag für den Ressourcenschutz! 😉
Die Erlöse der Handy-Sammelaktion gehen an das gemeinnützige Projekt “Ressourcengerechtigkeit im Rohstoffabbau in der DR Kongo“ von Eirene-Internationaler Christlicher Friedensdienst (www.eirene.org) sowie an ein Projekt, das sich im Saarland konkret mit Ressourcenschutz beschäftigt (z.B. eines der sechs saarländischen Repaircafés).
An der Sammelaktion für Alt-Handys können sich im Übrigen auch Schulen und sonstige Bildungseinrichtungen, Sozial-, Umwelt-, Jugend- und Seniorenverbände, Städte und Gemeinden sowie Vereine und Institutionen eigenständig beteiligen, indem sie ihre eigene Sammelbox bei der Staatskanzlei des Saarlandes anfordern und die Sammlung der Alt-Handys dann selbst organisieren. Weitere Infos: https://www.saarland.de/SID-B096D138-53F56649/118504.htm
& handelsammelcenter.de
ANREISE:
Bitte versucht im Sinne der Veranstaltung (Ressourcenschonung, Klimaschutz, Solidarität, Gerechtigkeit) mit dem ÖPNV, mit dem Rad oder zu Fuß zu kommen. Am Rand der Breite Straße in Malstatt werden samstags vermutlich nur wenige freie Parkpätze sein.
Wenn es gar nicht anders geht (wegen mangelnder ÖPNV-Verbindung oder zu viel Transportmaterial): Bildet Fahrgemeinschaften! Ladet Freunde, Bekannte und Familie ein, mitzufahren.
Und wer eine lange Anfahrt hat, kann auch bei sich in der Nähe eine Verschenkbörse initiieren. Das ist die Idee: Mit anderen selbst die Initiative ergreifen und gemeinsam was für Ressourcenschonung und Klimaschutz tun, beim Konsum, aber auch politisch. Wenn an dem Tag jeder einzeln und von weither mit dem PKW kommen würde, würde das nicht so ganz ins Konzept passen. Auch im Autoland Saarland schaffen wir das, Mobilität anders zu organisieren. 😉
VERANSTALTER | ORGANISATEURS :
Transition Town Saarbrücken e.V.: www.transitionsaarbruecken.de
Quartiersmanagement Malstatt:
https://diakonie-saar.de/Soziale-Stadt…
Weltveränderer e.V.: www.weltveraenderer.eu