2. Film – Technik & Konsum: “Kommen Rührgeräte in den Himmel?”

17-05-2018 19:30 - 22:00
Kino 8 1/2
Address: Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken, Germany

Am Donnerstag, 17. Mai 2018 um 19:30 Uhr zeigt Transition Town Saarbrücken im Rahmen der Filmreihe zu Ressourcenschutz und Ressourcengerechtigkeit “Mensch! Dein Planet, unsere Verantwortung” zusammen mit Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. und dem Repair Café Saarbrücken als Teil 2 den Film “Kommen Rührgeräte in den Himmel” (2016) von Reinhard Günzler. Hier der Link zum Trailer: https://youtu.be/6FLMK6f8eXE.

Die Schweiz-Peruanerin Carmen studiert Design im exotischen Thüringen. Nachdem ihr nagelneuer Mixer bei dem aufwühlenden Versuch, einen Kuchen zu backen, den Geist aufgegeben hat, entdeckt sie auf einem Jenaer Flohmarkt ein Rühgerät aus DDR-Zeiten. Carmen ist von dem Rührer aus dem “Elektrogerätewerk Suhl” fasziniert. Um hinter das Geheimnis seiner sagenhaften Langlebigkeit zu kommen, begibt sie sich auf eine Forschungsreise in die Welt der Gerätschaften. Sie fragt Konstrukteure und Technologen, Designer und Ökonomen, Historiker, Theologen und Psychologen: In welchem Verhältnis stehen wir zu unseren Erzeugnissen? Und wie verändert sich diese Beziehung?

Auf ihrem Trip begegnet Carmen den Menschen, die einst ihr RG 28 gebaut haben. Ist die innere Verbundenheit des Schöpfers mit seinem Werk die wesentliche Voraussetzung für ein gutes Produkt? Macht es einen Unterschied, ob wir Dinge herstellen, um einen Unternehmer oder einen Aktienbesitzer noch ein bisschen reicher zu machen, oder ob wir Dinge schaffen, von denen wir glauben, dass die Menschen sie brauchen? Warum werfen wir vieles davon schon nach wenigen Jahren wieder auf den Müll? Können wir zu einem Ding, dem nur eine geringe Lebenserwartung vergönnt ist, noch eine respektvolle Beziehung entwickeln?

Ihre Begegnungen und Gespräche führen Carmen schließlich zu der Frage, ob es ethisch vertretbar ist, unseren Erzeugnissen das zu verweigern, was wir für uns selbst erhoffen: Ein langes Leben. (Clip-Film)

Im Anschluss an die Filmvorführung wird es ein offenes Publikumsgespräch geben mit Vertreter*innen des Repair Cafés Saarbrücken (u.a. Harald Kreutzer und Maria-Theresia Philipp).

Der Eintritt ist frei!
Stattdessen können die Besucher Spenden zur Finanzierung der gemeinnützigen Arbeit von Transition Town Saarbrücken geben.

In guter Zusammenarbeit und mit freundlicher Unterstützung des Kino 8 1/2.

Die Filmreihe “Mensch! Dein Planet, unsere Verantwortung” wird gefördert von Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) und von Saartoto.

++++++++++++++++++++++++

MENSCH! DEIN PLANET, UNSERE RESSOURCEN – Fillmreihe zu Ressourcenschutz und Ressourcenschonung”

(1) – 26.04.2018: Film “10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?”:

Thema: Ernährung und Landwirtschaft

Mit Moderation von Thomas Schulz (Regionalkoordinator Attac Saar) und anschließend Podiumsdiskussion u.a. mit Jörg Böhmer (Vorsitzender des Stadtbauernhof Saarbrücken e.V. und Daniela Schaffart (Filmemacherin, Foodsaverin bei Foodsharing Saarbrücken und Saarland-Botschafterin für das Berliner Ernährungsbildungs-Projekt “GemüseAckerdemie”).

(2) – 17.05.2018: Film “Kommen Rührgeräte in den Himmel?”

Thema: Technik, Elektroschrott und Konsum

Anschließend Diskussion mit Vertreter*innen des Repair Cafés Saarbrücken (u.a. Harald Kreutzer und Maria-Theresia Philipp).(

(3) – 19.06.2018: Film “Speed: auf der Suche nach der verlorenen Zeit”, Trailer: https://vimeo.com/45118318

Thema: Der Mensch bzw. die ihm verfügbare Zeit als Ressource

Anschließend offene Podiumsdiskussion mit Jean-Philippe Baum, Koordinator des Panik-Netzwerkes bei Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES), mit Alejandra Barrero (Referentin des Programms Bildung trifft Entwicklung (BtE) ) und Mitglieder*innen von Transition Town Saarbrücken.

(4) – 04.07.2018: Film “Zeit für Utopien” (Saarbrücker Premiere), Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=fHgmiZKPwZE

Thema: Nachhaltig leben, Pioniere für eine nachhaltige Entwicklung

Input von Prof. Dr. Dirk Löhr, Wirtschaftswissenschaftler und Professor für Steuerlehre und Ökologische Ökonomik an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. Anschließend findet eine Diskussion statt, bei der wir unsere lokale Initiative Transition Town Saarbrücken vorstellen, die sich für eine sozial-ökologisch nachhaltige Entwicklung in der Stadt einsetzt.

IM PROGRAMM DES Kino 8 1/2: http://www.kinoachteinhalb.de/sites/programm.php