Transition Saarbrücken gewinnt Nachhaltigkeitswettbewerb

Wie wir bereits mitgeteilt hatten, haben wir von Transition Saarbrücken im Sommer den Ideenwettbewerb im Rahmen der Nachhaltigkeitskampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“  unter der Leitung des Netzwerks Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) gewonnen. Ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro, gesponsert von der Deutschen Telekom haben wir dafür erhalten.

Vor Kurzem hat uns die Koordinatorin der Handy-Aktion Saarland und Fachpromotorin für Ressourcenschutz und Ressourcengerechtigkeit (NES e.V.) Nora Vargas auch noch die Gewinner-Urkunde offiziell überreicht.

 

 

Die Alt-Handy-Sammelaktion setzen wir bei unseren nächsten öffentlichen Veranstaltungen wie bei der Teilnahme am Solibasar am 25./26. November 2017 im VHS-Gebäude am Schlossplatz sowie bei der Verschenkbörse am 09. Dezember 2017 fort.

Kramt eure alten Handys schon mal raus und leistet so euren Beitrag für den Ressourcenschutz!

Dauerhaft abgeben kann man seine Alt-Handys übrigens auch im Eingangsbereich vom Haus der Umwelt (Evangelisch-Kirch-Straße 8, 66111 Saarbrücken) oder in den drei Telekom Shops im Zentrum von Saarbrücken. Die Adressen findet ihr hier.

Die Partner der Deutschen Telekom Electrocycling GmbH und Teqcycle Solutions GmbH stellen sicher, dass Entsorgung und Wiederaufbereitung fach- und umweltgerecht über ein zertifiziertes Rücknahmesystem erfolgen, das auch den Schutz persönlicher Daten gewährleistet.

Die Erlöse der Handy-Sammelaktion gehen an das gemeinnützige Projekt „Ressourcengerechtigkeit im Rohstoffabbau in der DR Kongo“ von Eirene-Internationaler Christlicher Friedensdienst (www.eirene.org) sowie an ein Projekt, das sich im Saarland konkret mit Ressourcenschutz beschäftigt (z.B. eines der sechs saarländischen Repaircafés)

An der Sammelaktion für Alt-Handys können sich im Übrigen auch Schulen und sonstige Bildungseinrichtungen, Sozial-, Umwelt-, Jugend- und Seniorenverbände, Städte und Gemeinden sowie Vereine und Institutionen eigenständig beteiligen, indem sie ihre eigene Sammelbox bei der Staatskanzlei des Saarlandes anfordern und die Sammlung der Alt-Handys dann selbst organisieren.

weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.